Den herkömmlichen Peelings einen Schritt voraus! 

 

  • Biorevitalisierung der Haut, ohne Nadel
  • Kombination aus 33%TCA und Wasserstoffperoxid
  • Quasi ein TCA-Peeling ohne Schälung (=>KEIN PEELING)
  • Kein Schmerz, keine Rötung
 

 


 

 

Bei PRX-T33 handelt es sich um eine Biorevitalisierung der Haut ohne Injektion/Nadel. Man könnte auch von einem Peeling sprechen, jedoch entfällt durch die einzigartige Kombination aus 33% TCA mit Wasserstoffperoxid (H2O2) die Abschälung (=Peeling) der Haut. Die Aggressivität der TCA wird durch das H2O2 moduliert. Es gibt somit keine Ausfall- bzw. Rehabilitationszeit. Darüber hinaus wird durch PRX-T33 auch keine Fotosensibilisierung verursacht! Somit ist es auch für den Sommer optimal geeignet. 

 

 
Synergie aus TCA und H2O2: PRX-T33
H2O2 ist alleine nicht in der Lage die Haut zu durchdringen. Während das TCA dabei hilft das H2O2 in die Haut zu schleusen, reduziert das Wasserstoffperoxid bei seiner Passage durch die oberen Hautschichten die Aggressivität der Trichloressigsäure. Somit wird eine Abschälung verhindert. Beide Stoffe ergänzen sich also in Ihrer Wirkung und können als synergetisch bezeichnet werden. 
 
Wie wirkt PRX-T33?
H2O2 hat je nach Konzentration unterschiedliche Eigenschaften. Hochkonzentriert verlangsamt es Heilungsprozesse, während es in niedriger Konzentration Regenerationsprozesse beschleunigen kann. Bei PRX-T33 liegt letzteres vor. Durch die niedrige Konzentration des H2O2 wird eine verbesserte Geweberegeneration ermöglicht. 
Weitere Effekte von H2O2 in niedriger Konzentration sind:
- Stimulierung der Wirkung von FGF
- Kontrolliert den durch TCA initiierten Entzündungsprozess
- Hilft bei der Remodellierung der extrazellulären Matrix durch kontrollierte Apoptose
 
Das TCA stimuliert das "skin stress response system" (SSRS) und sorgt somit für eine höhere Fibroblastenaktivität und eine angeregte Kollagenbildung. Ein Zeichen für den chemisch angeregten Stress
und der damit in Verbindung stehenden Aktivierung von Gewebereaktion bzw. Geweberegeneration, ist das im Behandlungsbereich entstehende Ödem. Dies fällt zwar nur recht schwach aus, verleiht der Haut jedoch direkt nach der Behandlung ein volleres und strafferes Erscheinungsbild. 
Neben TCA und H2O2 ist in PRX-T33 auch Kojisäure enthalten. Somit hat es auch einen leicht hautaufhellenden  Effekt und kann auch zur Behandlung von leichten Pigmentstörungen helfen.
Anwendungsgebiete:
• Elastizitätsverlust der Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolletee
• Straffung der Haut am Dekolletee
• eingesunkene Narben
• Dehnungsstreifen
• zusätzliche Wirkung bei der Behandlung der Hyperpigmentierung
 
 
 
PRX-T33 ist geeignet für weibliche und männliche Patienten, für jedes Alter und zu jeder Jahreszeit!
 
5-12 Jahre:
 • Narben (zB nach Windpocken, nässenden Hautausschlägen) 
 
12-25 Jahre:
• zur gründlichen Gesichtsreinigung (besänftigt die Epidermis und erleichtert die Beseitigung von       Mitessern und Pusteln)
• Dehnungsstreifen
 
25-35 Jahre:
• Dehnungsstreifen
 
35-45 Jahre:
• Biorevitalisierung der Gesichtshaut
• Biorevitalisierung am Körper
• Vorbeugung vor den Auswirkungen des Alterungsprozesses
• erschlaffte Haut an Brust und Dekolletee
 
> 45 Jahre:
• Behandlung des Elastizitätsverlusts der Haut
• erschlaffte Haut an Brust und Dekolletee
Vorteile des PRX-T33:
 
Keine Nadeln
 
• Nicht schmerzhaft
 
Einfache Anwendung
 
Angenehm für die Patienten 
 
Kein Risiko für eine Schädigung oder Rötung der Haut
 
Keine Unterbrechung sozialer Aktivitäten nach der Behandlung
 
Keine Fotosensibilisierung 
=> kann daher auch im Sommer durchgeführt werden
 
Nur 30 Minuten Behandlungszeit sind nötig, um eine Behandlung durchzuführen